Mitarbeiterzeitschrift drucken, adressieren und versenden mit siblog

Mitarbeiterzeitschrift sowie Mitarbeitermagazin drucken und versenden


Interne Kommunikation stärken – Kolleginnen und Kollegen teamübergreifend verbinden.

Kommunizieren Sie transparent mit Ihren Mitarbeitenden. Erläutern Sie Entscheidungen, stärken Sie das WIR-Gefühl, weisen Sie auf interne Stellenausschreibungen hin oder publizieren Sie Weiterbildungsangebote. Vielleicht noch ein paar Bilder von der letzten Weihnachtsfeier oder dem Teamevent (oder lieber doch nicht?).

Die Erstellung einer Mitarbeiterzeitschrift kostet viel Mühe: Redaktion, Fotoabteilung und Satz haben ihr Bestes gegeben, alle Korrekturrunden und Änderungen sind abgeschlossen – jetzt kommen wir ins Spiel.

Druck & Versand: Unser Service für Mitarbeiterzeitschriften

Ganz gleich wie Sie Ihre Publikation bezeichnen:

  • Mitarbeiterzeitschrift
  • Mitarbeitermagazin
  • Mitarbeiterzeitung

oder

  • Mitarbeiterbroschüre
  • Mitarbeiterhandbuch (Leitfaden: Hygiene, Service, Gastronomie etc.)

Wir drucken sie.

Sie wissen schon genau welches Papier und welche Veredelung Sie wünschen? Wunderbar. Falls Sie sich unsicher sind, beraten wir Sie. Gern senden wir Ihnen Papier- und Veredelungsmuster zu.

Nach dem Druck kommt der portooptimierte Versand.

Im Anschluss adressieren und versenden wir die Zeitschriften an Ihre Mitarbeitenden. Das ist der sogenannte Einzelversand. Alternativ adressieren und verpacken wir Ihre Publikation (auch abteilungsweise) und stellen sie als Paket oder auf Palette an den Wunschort zu.

Für den Versand ist entscheidend, ob Ihre Publikation den Kriterien der Pressesendung entspricht!

Die Pressesendung kurz erklärt:

Die Deutsche Post bietet mit dem Produkt Pressesendung eine spezielle Versandform an. Inhaltlich haben Sie bei der Pressesendung viel Gestaltungsspielraum. Mehr als bei einem Postvertriebsstück, welches einer presseüblichen Berichterstattung dient und wovon mindestens ein Zehntel der gesamten Auflage entgeltpflichtig vertrieben werden muss. Jedoch müssen Sie für den Presseversand bestimmte Kriterien erfüllen.

Wann wird Ihr Mitarbeitermagazin als Pressesendung eingestuft?

Ihr gedrucktes Mitarbeitermagazin wird für den Versand als Pressesendung eingeordnet, wenn diese Eigenschaften erfüllt sind:

  • periodische Erscheinungsweise (je Quartal mindestens 1x)
  • Mindestauflage: 1.000 Stück je Heftausgabe
  • kontinuierliche Gestaltung: Titel, Format und Layout betreffend
  • Hauptversandgegenstand muss das Mitarbeitermagazin sein; Beilagen wie Broschüren, Postkarten etc. sind möglich, dürfen das Gewicht der Kern-Publikation jedoch nicht überschreiten
  • Höchstgewicht: 1.000 g (inkl. aller Beilagen)

Ein Mitarbeitermagazin als Pressesendung versenden

Treffen die oben genannten Voraussetzungen auf Ihr Periodikum zu, können Sie Ihre Mitarbeiterkommunikation als Pressesendung zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis verschicken. Hierfür schließen Sie einen Vertrag mit der Deutschen Post.
In diesem Fall können wir Ihnen keinen günstigeren Versand anbieten. Jedoch unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot für den Druck Ihrer Mitarbeiterzeitschrift sowie für anfallende Transporte.

Mitarbeitermagazine und -zeitschriften versenden, die nicht als Presseversand eingestuft werden

Sind Sie ein Unternehmen mit weniger als 1.000 Mitarbeitenden?
Sind Sie ein Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden, Sie möchten aber nicht 4x im Jahr drucken und versenden?

In beiden Fällen greift der Pressversand nicht und wir können Ihnen eine günstige Versandlösung anbieten.

Mitarbeiterzeitungen sind trotz Digitalisierung ein stark nachgefragtes Produkt aus unserem Portfolio. Zum einen, weil sich Mitarbeiterzeitungen nicht mal eben so digitalisieren lassen, zum anderen, weil Apps und Co ein ähnliches oder sogar höheres Budget beanspruchen als Druck & Versand.

Manche Unternehmen sind auch in Zeiten der Coronapandemie auf einen Einzelversand umgestiegen, um Mitarbeitende im Homeoffice zu erreichen.

Wir sehen einen Trend bei Auftraggebenden, die Erscheinungsweise auf zwei bis dreimal pro Jahr zu begrenzen, um den hohen Anforderungen an inhaltlicher und optischer Qualität gerecht zu werden. So bleibt mehr Zeit für hochwertige Artikel, authentische Insights, Infografiken und Leser:innenführung. Und für die Gestaltung.

Gehören Sie dazu?

Was kostet der Versand Ihrer Zeitschriften oder Ihres Mitarbeitermagazins?

Die Optionen für den Versand Ihrer Zeitschrift werden mit Ihnen individuell abgestimmt. Möglich ist:

  • Versand als Brief, Paket, Bündel oder Palette
  • Zustellung an einzelne Standorte und Filialen
  • Versand an die eigene Poststelle des Unternehmens z.B. für die Auslagenbestückung
  • Einzelversand an Mitarbeitende, ehemalige Mitarbeitende oder an Externe Stellen / Institutionen wie zum Beispiel Praxen, Forschungsabteilungen etc.

Der Einzelversand erfolgt offen (etikettiert) oder umhüllt durch ein Kuvert mit Direktadressierung. Das Kuvert kann zusätzlich farblich bedruckt werden, auch vollflächig.

Ihr Versandauftrag durchläuft bei uns stets die Portooptimierung. Wir prüfen auf diese Optionen:

  1. Dialogpost – Deutsche Post
  2. Tagespost (vollbezahlte Sendungen)
  3. Privatpost

Wir erörtern Ihnen Ihre Optionen und schauen auf Einsparungsmöglichkeiten, so dass Sie das Ziel der Mitarbeiterbindung mit Ihrem Magazin zum kostengünstigsten Preis verwirklichen.

Rufen Sie uns an, stellen Sie uns uns Ihr Projekt vor. Im Gespräch erfragen wir das Gewicht Ihrer Publikation oder berechnen es anhand des Papiers selbst. Wir addieren die Umhüllung und schauen dann auf die PLZ-Gebiete und die Sendungsanzahl. Wenn wir diese Informationen haben, können wir bereits einen Preis nennen. Genau wird es, sobald der Adressverteiler unsere Datenabteilung durchläuft. Für den DSGVO-konformen Austausch des Adressverteilers geht ein Auftragsverarbeitungsvertrag voraus. Tipp: Für ein erstes Angebot reicht die Excel-Spalte mit den PLZ aus (keine Namen, Straßenangaben, Kundennummern etc.).

Wir versenden auch gestaffelt, so zum Beispiel mit verschiedenen Prioritäten oder mit zeitlichem Versatz.

Mitarbeiterzeitschrift und -magazin günstig und hochwertig drucken

Sie wissen ganz genau wie Ihr Magazin gedruckt werden soll. Oder würden Sie gern etwas verändern? Wir gehen Ihre Publikation mit Ihnen durch. Angesprochen werden folgende Punkte:

  • Format (auch Sonderformate)
  • Auflage und Erscheinungsweise
  • Seitenumfang (Inhalt + Umschlag)
  • Zeitschrift- oder Zeitungslayout? Oder lieber magaziniger?
  • Papierauswahl passend zu Ihrem Layout – wir beraten zu Naturpapieren und Recyclingpapieren je nachdem, ob Zeitung, Broschüre oder Magazin
  • Bindung oder Rückstichheftung
  • Umschlaggestaltung mit Lack, Prägung, Folierung
  • Druckfreigabeschleifen und Proofversand
  • Absprachen zu: Redaktionsschluss, Anlieferung der Druckdatei, Versand-Timeline
  • Transporte, wenn nicht standardmäßig inkludiert

Mit der Auswahl des richtigen Papiers lässt sich Porto sparen. Holen Sie uns frühzeitig ins Boot.

Unser Lettershop Kundenbeauftragter, Gerd Scheuermann, ruft Sie zurück und beantwortet Ihre Fragen rund um Mailings.

Rückrufservice: Beratung oder Inspiration gewünscht?

Unser Lettershop Spezialist, Gerd Scheunemann, ruft Sie zurück und beantwortet Ihre Fragen zu unserem Service – werktags innerhalb von 24 Stunden.

Wunschzeit:

Jederzeit

*Plichtfelder